Zweifel am AstraZeneca-Impfstoff: "Nur 8% Wirksamkeit bei über 65-Jährigen"

Zweifel am AstraZeneca-Impfstoff: "Nur 8% Wirksamkeit bei über 65-Jährigen"
(Lesezeit: 1 Minute)

BERLIN - Der AstraZeneca-Impfstoff hätte einen äußerst geringen Einfluss, dh nur 8%, auf über 65-Jährige.

Das Handelsblatt schreibt unter Berufung auf die Schätzungen der Regierung.

Die Zeitung leitet aus den verfügbaren Daten ab, dass sich die deutsche Impfstrategie, die große Hoffnungen auf die Zulassung der Zubereitung von AstraZeneca und Oxford gesetzt hatte, als Fiasko erweisen könnte.

Tatsächlich ist der Impfstoff von Astra-Zeneca, der im Gegensatz zu Pfizer nicht bei extremen Temperaturen gelagert werden muss, für ältere Menschen möglicherweise ungeeignet: Nach Angaben des Handelsblatts ist der Impfstoff nach Ansicht der Bundesregierung nur in acht Prozent der Fälle wirksam über 65 Jahre. Eine Zahl, die, wenn sie bestätigt würde, einen starken Rückschlag für die von Berlin ausgearbeitete Strategie bedeuten würde.

Wir erinnern uns, dass die Zulassung des Impfstoffs in der EU in diesen Wochen erwartet wurde. Zuvor hatte Australien auch Zweifel an der Wirksamkeit der britischen Vorbereitung gehabt.

Quelle: https://www.tio.ch/dal-mondo/attualita/1488779/vaccino-astrazeneca-dubbi-over-efficacia