Ziel: Alle impfen

Ziel: Alle impfen
(Lesezeit: 3 - 6 Minuten)

Für diejenigen, die noch Zweifel hatten, ist jetzt klar: Die Impfstofffrage ist noch lange nicht abgeschlossen.
Gesetz 119 ist nicht genug, offensichtlich ist das Ziel viel weiter gefasst und das Lorenzin-Gesetz war nur der Anfang. Die jetzige Regierung startet eine große Neuauflage, und wie immer drängen sich die Ausbrüche der Medien auf Rettungsaktionen (egal, ob sie vorgetäuscht, falsch oder falsch dargestellt sind), um neue Maßnahmen und neue gefälschte Notfälle zu rechtfertigen.

In den letzten Tagen hat der Ausbruch von Masern in Bari (8 Fälle, davon XNUMX) eine weitere Welle von Alarmmechanismen und damit verbundenen Gegenmaßnahmen neu belebt.

Es gibt ein Kompliment für die abwechslungsreiche Vorstellung: Von Bestrafungen bis zu Anreizen waren sie wild.
Und so beginnen wir mit den Beschimpfungen des Novax-Gefängnisses, das von einem gewissen Novelli (Forza Italien) angeführt wird, der schamlos erklärt, dass "angesichts unfreiwilliger Infektionen ... strafrechtliche Sanktionen verhängt werden müssen" ... (entschuldigen Sie uns, Novelli, aber ...) Gilt das auch für geimpfte Menschen? Oder finden Sie eine Möglichkeit, im Gesetz zu schreiben, dass der geimpfte Schmierstoff moralisch unschuldig ist und der ungeimpfte Schmierstoff stattdessen seine Schuld strafrechtlich beklagen muss?), Fährt er fort und ich werde immer auf der Seite der Ersten sein "... Vielleicht sollte jemand Novelli ein paar Kleinigkeiten erklären, vor allem, dass es genau die wissenschaftlichen Beweise sind, von denen er spricht, um die Möglichkeit vorherzusagen, dass die Infektion von einer geimpften Person ausgeht; Danach sollte Novelli sehr gut erklärt werden, wie Sie mit Sicherheit feststellen können, wer der Patient ist und welche Sicherheitsmargen bestehen, um eine Person als schuldig zu bezeichnen, bei einer Krankheit wie hoch ansteckenden Masern und für welche Verwenden Sie einen Lebendvirus-Impfstoff, der Mutationen eingehen (und eingehen) kann. Aber wen interessiert es, füllen Sie einfach Ihren Mund mit den Worten "SCIENTIFIC EVIDENCE" und alles wird auf magische Weise möglich und real ...

Es endet nicht hier, wir haben auch den angesehenen ISS-Präsidenten Ricciardi, der bedauert, dass gefährliche, nicht geimpfte (aber gesunde) Schmierfette Zugang zu Bildung haben: Er sagt, dass das eigentliche Problem, die Ursache von allem, der dpr ist 355/99 "Es wurde in Italien seit 1999 geschaffen - erklärt Ricciardi -, seitdem das Parlament die Verpflichtung zur Einschulung mit dem Impfpass, einer echten mikrobiologischen Bombe, aufgehoben hat. Kinder, die 1999 nicht geimpft wurden heute sind sie 18-19 Jahre alt und Zehntausende, sie leben und bewegen sich und Masern sind eines der ansteckendsten Viren, die es gibt. "Aber was waren 99 die obligatorischen Impfungen? Tetanus, Antidiphtherie, Polio, Hepatitis B ... Nun, was hat Ricciardi mit Masern zu tun? Kannst du es uns erklären ??? Mit oder ohne dieses Dekret wären Kinder auf genau die gleiche Weise gegen Masern geimpft oder ungeimpft worden ... aber wen interessiert das, jetzt geht es darum, die Messlatte höher zu legen und ... den Weg für ihn freizumachen. Barriere in der Pflichtschule ...

Der Orden der Ärzte von Como startet mit einer Medienkampagne neu, in der Diskriminierung gelobt wird und ein Mädchen die Hauptrolle spielt, "isoliert oder geimpft?". Ist die Frage, die die Werbetafel dominiert (schlecht verwaltet, muss gesagt werden), von ihnen erstellt worden?
In einem luftleeren Raum sind wir also zu einer Gesellschaft gekommen, die die Diskriminierung gesunder Kinder, die keine wundersamen Bisse haben, akzeptiert und unterstützt. Ein Trottel und du bist sozial akzeptabel, kein Trottel, keine soziale Inklusion. Aberrant.

Stattdessen gibt es diejenigen, die auf eine Technik verweisen, die von Trainern sehr geliebt wird: positive Verstärkung. Und so gibt es Anreize für diejenigen, die sich impfen lassen; Das Ziel, sagt De Micheli, ist es, 800.000 junge Menschen über 16 Jahre zu impfen. Und gehen wir zu den effektivsten Lösungen für diese Altersgruppe: Wir denken an "Anreizmaßnahmen, die genau darauf abzielen, die Mechanismen zu vereinfachen, die genau mit dem Zugang zu öffentlichen Wettbewerben oder zu Universitätskursen verbunden sind".

Wir müssen uns der Realität stellen: Sie sind bereit, alles zu tun, um das Ziel zu erreichen, jeden und möglicherweise alles zu impfen. Diejenigen, die glauben, dass das einzig wahre Ziel die Ausrottung der Masern ist (eine Möglichkeit, die nachgewiesen werden kann, wissenschaftliche Beweise in der Hand), sind sehr falsch: die neue Gesetzesvorlage 770 (Gesetzesvorlage der Regierung, die von der Hygiene- und der Gesundheitsbehörde geprüft wird Gesundheitsversorgung im Senat) sieht die Einführung von Verpflichtungen vor, wenn dies angesichts von Abweichungen von der Deckung im Vergleich zu den nationalen Impfschutzplänen für notwendig erachtet wird: Ergo, heute sind es Masern, morgen könnte es sich um jeden anderen Impfstoff von HPV handeln Die Grippe schoss durch die Anti-Meningokokken oder sogar jeden neuen zukünftigen Impfstoff.

Das Problem dabei ist, zu verstehen, dass versucht wird, Nein zu einer medizinischen Behandlung zu sagen: Sie sind bereit, Ihre Schule, Ihren Job (für Angestellte im Gesundheitswesen besteht eine Verpflichtung in DDL770) zu entziehen, um Sie wirtschaftlich, aber auch emotional zu bestrafen, ja, weil in diesen In den letzten Wochen hat sich die Impfung zu einer MORALISCHEN VERPFLICHTUNG entwickelt. Kurz gesagt: Wenn Sie nicht geimpft werden, müssen Sie sich schämen. Wenn Sie nicht geimpft werden, müssen Sie bestraft werden. Wenn Sie nicht geimpft werden, werden Sie GETRENNT.
Man fragt sich, was mit der moralischen Verpflichtung gegenüber all jenen Kindern und Familien passiert, die durch diese "heiligen Impfungen" Schaden genommen haben und allein und sich selbst überlassen sind, wenn sie nicht verspottet und verborgen werden ...

Wie lange haben wir diesen Medienzirkus gesehen? Zu den zunehmend verschärften Tönen, zum Aufwärtsspiel, zur Anstiftung zur Diskriminierung, zur Jagd nach dem Schmierfett? Wir stellen fest, dass jemand merkt, dass Impfstoffe seit 2 Jahren die Seiten von Zeitungen, Schlagzeilen, Äußerungen von Politikern und Talkshows füllen und wer mehr hat mehr? Hat dieses Land wirklich keine anderen Dringlichkeiten? Droht uns allen wirklich die fehlende Impfdeckung? Aber wo sind diese Ultraschallgeräte, wo waren sie vor 2017? Wo wurden die Immunsupprimierten? Existierten sie nicht?
Und was wollen wir gegen die Todesfälle durch Krankenhausinfektionen tun? Für die Zunahme von Krebserkrankungen im Kindesalter? Für den Anstieg von Diabetes? Für die Zunahme von 40% der behinderten Menschen in Schulen? Wie kommt es, dass dies keine Notfälle sind? Wir haben hier bereits darüber geschrieben https://www.corvelva.it/ddl770-lavoro : Mortalität in Italien nach Istat-Tabellen sieht andere Hauptursachen ... will sich niemand damit auseinandersetzen?

Noch ein Appell an alle, die noch eine Zivilgesellschaft im Sinn haben, Bürger, Politiker, Techniker, Ärzte, alles: Die Maßnahme ist voll, hier findet absichtlich eine soziale Spannung statt, die gefährlich werden kann, es ist Zeit, diesem Wahnsinn nicht mehr nachzugeben. Es gibt in diesem Land keine gesundheitlichen Notfälle im Zusammenhang mit Impfstoffen. Gentiloni gab es nach eigenen Angaben im Jahr 2017 mit dem Lorenzin-Dekret, geschweige denn heute. Der einzige Notfall, um vielleicht Abhilfe zu schaffen, war das Anwachsen einer gewissen Zurückhaltung und eines gewissen Misstrauens gegenüber einer medizinischen Klasse, die nicht in der Lage war, "aufzupassen", aber sehr gut darin war, "Anreize zu setzen", mit Korruptionsskandalen und medizinischem Fehlverhalten in der Größenordnung von Tag. Und wenn die Menschen den Kopf heben ... dann ist Demokratie nicht mehr "moralisch" ...


Quellen:

  1. http://www.udinetoday.it/politica/casi-morbillo-bari-deputato-friulano-invoca-carcere-no-vax.html
  2. http://www.quotidianosanita.it/regioni-e-asl/articolo.php?articolo_id=67768
  3. http://www.ansa.it/canale_saluteebenessere/notizie/sanita/2018/11/15/vaccini-ipotesi-incentivi-alluniversita-e-in-concorsi_9b1cb0d4-fa69-432b-b567-fbfffb171f82.html