Impfstoffbericht 2016 – Überwachung nach der Markteinführung in Italien

Impfstoffbericht 2016 – Überwachung nach der Markteinführung in Italien

Der Bericht fasst die Überwachungsaktivitäten nach dem Inverkehrbringen für Impfstoffe zusammen, die 2016 in Italien durchgeführt wurden.
Im Gegensatz zu den vorherigen Berichten, in denen die Analyse der im Berichtsjahr aufgetretenen Reaktionen durchgeführt wurde, untersucht der Bericht in diesem Jahr alle vermuteten Nebenwirkungen des Jahres 2016, einschließlich derjenigen, die in den Vorjahren aufgetreten sind, und zwar im Einklang mit allen Daten von der Agentur zur Verfügung gestellten Informationen (OSMED-Bericht, RAM-Bericht).
Im ersten Abschnitt werden die vermuteten Nebenwirkungen, die nach der Verabreichung von Impfstoffen beobachtet wurden, im Nationalen Netzwerk von aufgeführt Pharmakovigilanz.
Anschließend wurde der Trend der vermuteten Nebenwirkungen nach Impfstofftyp untersucht.
Ein Schwerpunkt liegt auf den Auswirkungen der Grippesaison 2016-17 in Italien und der Meningokokken-Erkrankung Serotyp C in der Toskana 2015-16.
Wie in früheren Versionen gibt es am Ende des Berichts eine kurze Liste von Artikeln italienischer Autoren/Gruppen zu Impfstoffen, die im Jahr 2016 veröffentlicht wurden.

Corvelva

Veröffentlichen Sie das Menümodul an der Position "offcanvas". Hier können Sie auch andere Module veröffentlichen.
Erfahren Sie mehr.

0
Teilen