RaTG13, das Geheimnis des Cousin-Virus von SARS-CoV 2, mit dem es 96,2 Prozent des Genoms teilt

Am 3. Februar 2020 wird in der Zeitschrift Nature ein Artikel über die möglichen Ursachen des Virus veröffentlicht, den außer den Experten fast niemand bemerkt. Das Wuhan Institute of Virology gibt bekannt, dass es ein Fledermausvirus gefunden hat, das 96,2 Prozent des Genoms mit dem neuen Coronavirus teilt: Von allen bekannten Coronaviren ist RaTG13 SARS-Cov-2 am nächsten.

Warum werden angesichts der außergewöhnlichen Natur der Entdeckung keine weiteren Details über die Herkunft dieses alten Virus angegeben, das dem Krankheitserreger so ähnlich ist, der weltweit 900 Menschen getötet hat?

Von PresaDiretta vom 11. September 2020